Wer zu arbeiten beginnt oder sich in ein Studium stürzt hat viel zu tun und oft wenig Geld.

Außerdem sind wichtige Weichen zu stellen und Entscheidungen zu treffen. Nebenjob ja oder nein? Eigene Wohnung oder WG? Sich als YouTuber selbstständig machen oder doch klassische Wege beschreiten?

An Versicherungen denkt man hier zuletzt. Dabei kann man gerade in diesem Lebensabschnitt von schlauen Versicherungsclous profitieren.

Zum Beispiel kann die Versicherungsprämie während eines Studiums mit intelligenten Selbstbehalten um 50 % reduziert werden. Nach dem Studiumsabschluss kann upgegradet werden, ohne dass der aktuellen Gesundheitszustand neu eingestuft werden muß. Natürlich kann ich das auch im Ernstfall machen, damit ich immer ideal abgesichert bin. Und das ist nur eines der vernünftigen Konzepte, deren Abwägung sich lohnt.

Wer in dieser Lebensphase weiterdenkt kann sowohl jetzt gut leben als auch später. Man muss nur wissen wie.

Vor allem Selbstständige müssen an so vieles denken, damit die neu aufgebaute Existenz auch voll durchstarten kann. Zum Beispiel muss man sich über die Absicherung der eigenen Arbeitskraft Gedanken machen. Bin ich als Selbstständiger genauso versichert wie als Angestellter? Und wie sieht es mit meinen Werkzeugen – wie z. B. Laptop – und meinem Arbeitsraum aus? Bin ich hier im Fall von Einbruch, Vandalismus, Leitungsschäden und Brand abgesichert?

 

Gerade beim Start ins Leben sollte man weiterdenken. Als unabhängiger Versicherungsspezialist helfe ich gern dabei und beantworte alle Fragen.

Kontakt aufnehmen

Weiterdenken